Modernes Fachwerkhaus – Ihre Finanzierung

Modernes Fachwerkhaus – Ihre Finanzierung

 

Wichtiger Hinweis: Dies ist keine Finanzierungsberatung. Diese dürfen nur zertifizierte, ausgebildete Banker und Finanzierungsberater machen.

 

Aber:

Ich kann Ihnen im Selbstversuch zeigen, welche Mechanismen im Hintergrund laufen wenn Sie sich um eine Finanzierung für ein modernes Fachwerkhaus bemühen.

Zunächst müssen Sie wissen, das moderne Fachwerkhäuser aufgrund der Architektur / Konstruktion / Materialien etwas mehr kosten als normale Einfamilienhäuser.

Planen Sie mindestens mit einem Budget von Euro 450.000,- für Haus und Keller/Bodenplatte. Besser wären Euro 500.000,-.

Günstiger ist ein „schlüsselfertiges“ Projekt eigentlich nicht zu realisieren (gilt nicht für Ausbauhäuser). Wer das glaubt, sollte im Shop unbedingt meinen Realitätscheck buchen: http://www.fachwerkhausexperte.de/produkt/realitaetscheck/

 

Schlüsselfertig bei moderneren Fachwerkhäusern

 

Außerdem wichtig: Der Begriff „schlüsselfertig“ bietet viel Interpretations – Spielraum. Er ist nicht geschützt und kann von den Anbietern moderner Fachwerkhäuser völlig frei ausgelegt werden. Schlüsselfertig kann bei Hersteller A bedeuten, dass Sie nur noch die Möbel mitbringen, bei Hersteller B bedeutet der Begriff, dass Sie noch malern und den Boden verlegen müssen. Welcher Hersteller was gut kann, ist übrigens auch Teil des Realitätschecks. Einige Hausbauer bieten manche Gewerke nur obligatorisch an. Dann ist es sogar empfehlenswert, gewisse Leistungen in Eigenregie an örtliche Unternehmen zu vergeben. Denn dann sparen Sie richtig.

 

Modernes Fachwerkhaus – Worauf Sie achten sollten

 

Aber zurück zum Hauptthema. Viele Bauherren glauben, sie wären clever, wenn Sie sich viele Angebote für Ihre Finanzierung holen. Man kennt das von Möbelhäusern. Die gleiche Couch wird von mehreren Händlern angeboten und man muss nur überall auftauchen, sich ein Angebot machen lassen und kann die Verkäufer der Möbelhäuser gegeneinander ausspielen und sehen, wer den besten Preis macht. So lernt man schnell, dass Möbelhaus A „nur für Sie“ eine „Aktion verlängert“, damit Sie den Kaufvertrag unterschreiben. Der Verkäufer von Möbelhaus B hat eine ähnliche Taktik. Er muss „erst mal den Chef anrufen“ und dieser hat mitgeteilt, dass Sie „einmalig einen Sonderpreis“ für die Couch erhalten, dies bitte aber „niemanden verraten dürfen“. (Mir fällt gerade auf, dass das so ähnlich beim Hausverkauf in den Musterhäuser läuft :D)

Bei der Finanzierung ist das auf jeden Fall NICHT so. Fragen Sie gerade am Anfang Ihrer Bauabsichten immer nur nach einem unverbindlichen Finanzierungsangebot. Starten Sie keine konkrete Kreditanfrage, sondern erst, wenn Sie sich gut vorbereitet haben.

 

Was im Hintergrund abläuft – z. B. bei der Schufa

 

 

Foto 1 und 2 zeigen, wie man sich bei meinschufa anmeldet. Das ist sehr zu empfehlen, wenn man sich mal anschauen möchte, was man dort für einen „Score“ hat. Dieser hat nämlich Einfluss auf die Höhe Ihrer Zinsen. Die meisten Banken nutzen dieses Instrument, um Ihnen einen passenden Kredit anzubieten.

 

 

Hat man sich angemeldet, geht man anschließend auf „Meine Auskunft ansehen“. So einen Zugang kostet Sie nur Euro 30,- im Jahr und ist sehr zu empfehlen. Ich bin dort seit 2012 angemeldet und konnte so lernen, wie man seinen Score beeinflusst.

 

 

In der nächsten Maske sieht man die Kategorien „persönliche Daten“, „Kreditinstitute“, „Handel und Versandhandel“, „sonstige Dienstleister“ und „Score“. Mit dem nächsten Bild gehen wir in das erste Feld.

 

 

Hier sehen Sie jetzt meine persönlichen Daten. Unter anderem ist vermerkt, dass ich schon zweimal umgezogen bin. Dies ist auch in Ordnung, wenn die alten Wohnorte nicht zu häufig gewechselt wurden. Wer mehrmals in kurzer Zeit umzieht, muss mit einem schlechteren Score rechnen.

 

 

Auf diesem Foto erkennen Sie, dass ich mal einen Kredit über Euro 88.000,- abgeschlossen habe. Am Betrag ahnt man, dass es sich um eine Eigentumswohnung handelte und nicht um die Finanzierung eines modernen Fachwerkhauses. Außerdem ist zu erkennen, dass der Kredit von mir vollständig und frühzeitig zurückgezahlt wurde. So was ist für meinen Score Gold wert.

Denn diese Information sagt Folgendes über mich aus: 1.) Ich bin kreditwürdig 2.) ich konnte den Kredit bedienen und 3.) ich konnte den Kredit vorzeitig zurückzahlen.

Außerdem sehen Sie, dass ich ein Konto bei der Postbank habe. Schon mehr als 10 Jahre. Auch diese Treue zahlt sich irgendwo in der Score-Berechnung aus.

 

 

Und hier mein Score, der mit 98,54 von 100 möglichen Punkten angezeigt wird. Das ist ziemlich gut. In einem Interview mit dem Schufa-Chef habe ich mal gelesen, dass 100 Punkte nicht möglich sind und er selbst bei 99 Komma noch was liegt.

Trotzdem Vorsicht, denn schon ab 94 Punkten sieht die Schufa und somit auch Ihre Bank ein leicht erhöhtes Risiko, dass Ihr Kredit ausfallen könnte. Sie sehen es schon, es geht hier leider nicht nach Schulnoten. Alles unter 90 Punkten ist im Grunde schon eine Katastrophe.

Und jetzt kommt es: Halten Sie sich für clever und starten bei Ihrer Hausbank, beim Finanzberater des Hausbauers und eventuell noch  online zwei oder drei Kreditanfragen, zerschießen Sie sich Ihren Score. Denn jede Kreditanfrage wird der Schufa gemeldet und fließt in die Score-Berechnung mit ein. Der Algorithmus, der den Score berechnet, erkennt nämlich nur Folgendes: Da scheint jemand nicht kreditwürdig zu sein. Denn nur Menschen, die bei Bank A keinen Kredit bekommen, gehen zu Bank B, um dort ihr Glück zu versuchen. Fünf Kreditanfragen suggerieren dem Algorithmus, dass mindestens vier Anfragen abgelehnt wurden.

 

Vorteil für die Bank

 

Natürlich weiß Ihre Hausbank, dass Sie kreditwürdig sind, wenn Sie ein regelmäßiges Einkommen haben und sogar monatlich etwas sparen können. Sie weiß aber auch, dass Sie mit einem schlechten Score bei keiner fremden Bank mehr einen Kredit mit Top Konditionen bekommen können. Somit steigt Ihre Zinslast und Sie zahlen wesentlich mehr für Ihren Kredit als andere Bauherren.

 

Sind Sie schon geblockt?

 

Im Shop biete ich detailliertes Know-how zu Ihrer Finanzierung. Allerdings macht für Sie eine Buchung nur dann Sinn, wenn Sie in Sachen Finanzierung noch nichts unterschrieben haben und noch nicht geblockt wurden. Das heißt, wenn Sie mit Ihrer Bank oder dem Finanzierer des Hausbauers verhandeln möchten, können wir dies nur aus einer Position der Stärke heraus.

Neben dem Score, auf den Sie zumindest kurzfristig wenig Einfluss* haben, zeige ich Ihnen hier drei Dinge auf, die Sie verhandeln können: http://www.fachwerkhausexperte.de/produkt/zinsen-sparen/

*Achten Sie zumindest darauf, bis zum Hausbau kein Auto, keine Waschmaschine und kein Fahrrad zu finanzieren.

P.S. Das Titelbild zeigt übrigens ein modernes Fachwerkhaus aus der Hausausstellung / Fertighauswelt in Günzburg.

 

Vielen Dank fürs lesen, kommentieren und teilen. Fragen in den Kommentarfeldern werden zügig, kostenlos und unverbindlich beantwortet.

2 Kommentare
  • Karl Heinz Sorge
    Verfasst am 07:22h, 27 November Antworten

    Hallo Herr Beuler, auch wenn sie relativ viel zu ihrem Hauptthema „Hausbau“ in der Thematik Finanzierung eingebaut haben, muss ich Ihnen zu den genannten Punkten zustimmen. Der Scorewert wird von Banken anders gelesen, z.B. ist ein Scorewert von 97,7 eine Differenz von -2,3 zum Ausgangswert von 100. ===> je nach interner Risikobewertung der Bank ist z.B. alles höher als 2,3 schlecht (-2,4/-2,5/etc.) und alles was näher an 100 liegt besser. Meiner Erfahrung nach ist bereits ein Scorewert bei der Schufa von 97,3 und niedriger oftmals ein K.O. Kriterium. Man sollte zudem vor seiner Finanzierung neben den besagten Wohnsitzwechsel, 0%- Finanzierungen oder anderen Kleinkrediten auch kein neues Girokonto eröffnen. Auch das zerschießt den Scorewert. Für Selbstständige ist der Crefo-Wert von Bedeutung. Dieser sollte dann nicht weit über 200 (die Range geht bis 600) liegen. Mit freundlichen Grüßen K.H.Sorge

    • T.Beuler
      Verfasst am 09:56h, 27 November Antworten

      Vielen Dank für Ihr Feedback, TB

Verfasse einen Kommentar