Huf Haus ART modum Plan

Modernes Fachwerkhaus – Der Planungsauftrag – Video

Modernes Fachwerkhaus – Der Planungsauftrag – Video

 

Vielen potenziellen Bauherren wird nach dem Besuch eines Musterhauses ein Planungsauftrag angeboten. Dieser liegt bei kleinen modularen Fachwerkhäusern bei rund Euro 5.000,- und bei großen modernen Fachwerkhäusern mit Doppel-Pultdach bei Euro 10.000,- bis Euro 15.000,-.

 

Kosten Planungsauftrag

 

Es handelt sich bei den Pauschalen für Planungsaufträge um recht hohe Summen, die Bauherren aber verlieren, wenn sie – warum auch immer – nach dem Planungsauftrag keinen Kaufvertrag unterschreiben.

Das tatsächliche Risiko, mindestens Euro 5.000,- zu verlieren, liegt bei 50%, da jeder 2. Planungsauftrag storniert wird. Dies liegt vor allem daran, das viele Verkäufer in den Musterhäusern selbstständige Handelsvertreter sind und pro Unterschrift bezahlt werden. Angestellte der Hausbaufirmen findet man selten.

Sie sollten sich also stets erkundigen, mit wem Sie im Musterhaus sprechen und wer für wen Verträge abschließt. In der Regel wird ein selbstständiger Handelsvertreter immer nur für Unterschriften bezahlt. Das heißt es gibt von Natur aus einen Interessen- bzw. Zielkonflikt zwischen Ihren Wünschen als Bauherr und der möglichen Provision des Verkäufers.

 

Genau aufpassen im Musterhaus

 

Haben Sie zum Beispiel ein Baubudget, welches nur für für eine kleine Hausgröße reicht, werden Sie, um Ihre Unterschrift zu bekommen, logischerweise genau daraufhin beraten. Gehen Sie davon aus, dass auch der Architekt schon vor Ihrem ersten gemeinsamen Treffen weiß, was er planen darf und was nicht.

Sie können das gerne mal testen. Man glaubt immer, dass Verkäufer darauf geschult sind, den Umsatz zu maximieren. Das ist in Wirklichkeit aber erst der 2. Schritt. Ganz am Anfang geht es nur darum, Sie erst mal für ein Basis- bzw. Standardhaus zu gewinnen. Wenn Sie sich also in einem Beratungsgespräch befinden und der Verkäufer erzählt folgende Punkte, dann sollten Sie stutzig werden:

 

  • „Einen Erker braucht man nicht“
  • „Eine Dachverglasung macht eigentlich nur Dreck und ist schwer zu reinigen“
  • „Jalousien im Dachgeschoss? Lieber nur eine Vorbereitung und mal einen Sommer abwarten“
  • „Die Standardböden aus der Baubeschreibung sind top“ (Anmerkung Experte: Kein Musterhaus hat Standardfliesen)
  • „Eine Garage / Carports bauen viele im 2. Bauabschnitt“
  • „Elektrische Oberlichter? Braucht man nicht, sind im Winter zu und stehen im Sommer immer offen“
  • „Sie werden Ihren Balkon so gut wie nie nutzen“
  • „Eine automatische Haussteuerung ist in 10 Jahren veraltet“
  • „Schwarze Balken sind am besten“

 

Modernes Fachwerkhaus besser planen – die Vorteile

 

Fachwerkhausexperte bietet jetzt einen „kleinen Planungsauftrag“ an, der folgende Vorteile mit sich bringt:

  1. Tatsächlich freie Planung – ohne Einfluss eines Verkäufers
  2. Niedrigere Kosten, Sie sparen mindestens Euro 3.500,- (siehe Video)
  3. 3 bis 5 Angebote von 3 – 5 verschiedenen Firmen.

 

Der Planungsauftrag über Fachwerkhausexperte

 

Und so einfach geht es:

  1. Nach der Grundstücksbesichtigung skizzieren wir gemeinsam die Grundrisse für das Erd-, Dach- und Kellergeschoss
  2. Die Skizzen werden technisch vorgeprüft (z.B. im Bezug auf Schneelasten)
  3. Wir reichen die Pläne bei 3 – 5 Herstellern moderner Fachwerkhäuser ein. Selbstverständlich entscheiden Sie, bei welchen Firmen.
  4. Nach circa 8-14 Tagen erhalten Sie 3 – 5  verschiedene Angebote für Ihr geplantes modernes Fachwerkhaus

Die Pauschale für normal große Einfamilienhäuser beträgt nur Euro 1.500,- (statt Euro wie in den Musterhäusern 5.000,-).

Größere Objekte werden gesondert angeboten. Ziel ist es, die Kosten für Planungsaufträge in den Musterhäusern um mindestens 50% zu unterbieten.

Wer Interesse hat, erreicht mich unter 0911 – 300 3420. Ab 1. Mai finden Sie die Dienstleistung auch zum Sofortkauf in meinem Onlineshop.

 

Modernes Fachwerkhaus – erstes Video

 

Mehr dazu im ersten selbstgedrehten Video von Fachwerkhausexperte. Es ist weit weg von Hollywood, aber es kommt ja auf den Inhalt an:

 

 

 

2 Kommentare
  • kessiaalves
    Verfasst am 18:20h, 16 März Antworten

    Super Beitrag. Danke

  • K.P. Paeuser
    Verfasst am 09:11h, 20 März Antworten

    Das leuchtet ein – das zeugt von Fachverstand!

Verfasse einen Kommentar