Ihr modernes Fachwerkhaus Bauvorhaben

Beim Bau eines modernen Fachwerkhauses sollten Sie die besonderen Herausforderungen kennen, die auf Sie zukommen, um diese professionell und souverän meistern zu können. Viel Spass beim einlesen. 

Ihr Experte für moderne Fachwerkhäuser stellt sich vor: 

MEINE VITA

Meine Expertise ist die ideale Basis für Sie, wenn Ihre Grundbedürfnisse beim Hausbau Sicherheit und Kostentransparenz sind. Der Experte für moderne Fachwerkhäuser im TV:

IHRE VORTEILE, wenn ein Experte Ihr Bauvorhaben begleitet

Netzwerk

Wie teuer wird es wirklich? Vernetzen Sie sich mit anderen Bauherren moderner Fachwerkhäuser. Von Flock Haus Bauherren über KD Haus bis Huf Haus und Davinci Haus.

Preise

Sie profitieren von besseren Preisen, wenn ein Profi für Sie B2B verhandelt (Siehe Blogartikel - z. B. bei Detmolder Fachwerkhaus oder Concentus Haus).

Mängelbeseitigung

Durch die Reichweite des Blogs mit monatlich 8000 Lesern werden öffentlich vorgestellte Bauvorhaben von vielen Herstellern bevorzugt behandelt.

Wer ist besser?

Es gibt zig Anbieter moderner Fachwerkhäuser, aber nur 5 Stück, die tatsächlich wissen, wie man baut. Wer noch den Geheimtipp sucht oder den Anbieter mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis, kann sich gerne melden.

Baukosten 5-stellig senken

Kein Hausbauer baut den Keller wirklich selbst (wird nur suggeriert). Vermeiden Sie Handelsaufschläge der Hausbaufirma, des Musterhauses & der Hausverkäufer. Mehr dazu auf meiner 2. Homepage: ``Kellerexperte``

Vertragsgestaltung

Kauf- und Werkverträge können verhandelt oder ergänzt werden. Man muss nicht der Masse folgen, sondern kann individuelle Lösungen finden, die Sie vor Risiken und Mehrkosten schützen. Mehr dazu im Blog.

Bauherrenfeedback

Definition: Was ist ein Fachwerkhaus?

Ein Fachwerkhaus ist ein Haus, das in Holzskelettbauweise errichtet wird. Deshalb ist der Fachwerkbau auch unter dem Begriff Holzskelettbau bekannt. Die Architektur dieser besonderen Holzhäuser, wie sie beispielsweise Huf Haus anbietet, basiert auf einem stützenden Skelett aus Holz, das aus verstrebten Balken besteht.

Dadurch entstehen Zwischenräume, die verschiedenartig, zum Beispiel mit Backsteinen, gefüllt und dann zumeist mit Lehm verputzt werden. So ergibt sich die typische Optik des Fachwerkhauses, wobei Balken und Gefache oft einen einprägsamen Kontrast bilden. Das verwendete Holz – für gewöhnlich Eiche, seltener Tanne – wird vorbehandelt, um witterungsbeständig und nicht anfällig für Fäulnis zu sein. Das Ergebnis ist ein Haus, das Nähe zur Natur ausstrahlt und ein Wohnen im Einklang mit derselben ermöglicht.

Infos: Traditionelles vs. modernes Fachwerkhaus

Viele Menschen, die sich mit dem Thema Bau und Planung des Hausbaus befassen, verbinden den Holzskelettbau automatisch und fast ausschließlich mit traditionellen Fachwerkhäusern. Möchte man ein Haus dieser Art bauen und holt weitere Informationen ein, stellt man aber schnell fest, dass sich ein traditionelles Haus in Holzskelettbauweise und ein modernes Fachwerkhaus in einigen zentralen Punkten unterscheiden.

Verwendetes Holz für den Baukörper

Wie bereits geschildert, wird klassischerweise Eichen- oder Tannenholz, also eindeutig natürlich gewachsenes Holz, für den Skelettbau verwendet. Moderne Fachwerkhäuser werden hingegen immer öfter mit imprägniertem Leimholz errichtet. Warum? Darauf gibt es eine einleuchtende Antwort: Die Leimhölzer weisen eine höhere statische Stabilität und Formstabilität auf. Der Preis für das Holz ist in beiden Fällen nahezu identisch, genauere Infos dazu sind beim beauftragten Bauunternehmen zu erfragen.

Wärmedämmung

In Sachen Wärmedämmung haben moderne Fachwerkhäuser im Normalfall die Nase vorn. Die Konstruktion des Hauses ist weniger kompliziert und entsprechend auch günstiger im Preis. Wie bei allem bestätigt auch hier die Ausnahme die Regel. Und natürlich können auch traditionelle Häuser in Holzskelettbauweise ordentlich gedämmt werden. Dies ist lediglich mit mehr Aufwand verbunden, weshalb dieser Aspekt so manchen Bauherren davon überzeugt, ein modernes Fachwerkhaus zu bauen.

Weitere Materialien

Traditionelle Holzhäuser in dieser Bauweise, wie es sie mittlerweile in vielen Teilen der Welt gibt, werden mit verputzten Gefachen oder Gefachen mit Bruch- beziehungsweise Backsteinen ausgestattet. Ein modernes Fachwerkhaus bietet in dieser Hinsicht mehr Optionen und lässt auch ein Füllen der Gefache mit anderen Materialien zu. So kann ein modernes Fachwerkhaus zum Beispiel über das ein oder andere Gefach, das mit Glas ausgekleidet ist und so als Fenster fungiert, verfügen.

Optik

Das klassische Wohn-Fachwerkhaus hat zumeist ein Satteldach, gedeckt mit roten Ziegeln, das gegebenenfalls durch einige Giebel aufgewertet wird. Die Gefachformen variieren je nach Region, fallen aber immer relativ gleichmäßig aus, was auf den spitzfindigen Betrachter womöglich etwas altbacken wirken kann. Ein modernes Fachwerkhaus kann dagegen von nahezu jeder Dachart gekrönt sein und auch in puncto Anordnung der Gefache sind zum Teil ausgefallene Ideen umsetzbar. Während der Putz bei verputzten Gefachen traditionell weiß oder cremefarben gehalten ist, lassen sich Bauherren, die ein modernes Fachwerkhaus bauen, farblich häufig zu Experimenten hinreißen und entscheiden sich so zum Beispiel für einen lindgrünen, roten oder gar blauen Putz.

Darüber, ob nun ein traditionelles oder ein modernes Fachwerkhaus die besser Wahl ist, scheiden sich die Geister. Verfechter der Tradition beim Holzskelettbau gehen mitunter so weit, ein modernes Fachwerkhaus gar nicht mehr als “echtes” Fachwerkhaus ansehen zu wollen. Fertighaus Anbieter, wie zum Beispiel Huf Haus, sprechen sich dagegen überwiegend für moderne Fachwerkhäuser aus und argumentieren dabei vor allem mit der Energieeffizienz. Letztendlich muss jeder Bauherr selbst eine Wahl treffen – bestenfalls nicht ohne vorher möglichst viele Infos eingeholt zu haben.

Was macht ein Fachwerkhaus zum Traumhaus?

Geschmäcker sind verschieden und so entspricht ein modernes Fachwerkhaus sicherlich nicht den Wünschen jedes Bauherrn. Doch es gibt tatsächlich viele Menschen, für die Fachwerkhäuser das absolute Traumhaus repräsentieren.

Natürlich wohnen und leben

Leben auf dem eigenen Grundstück im Einklang mit der Natur: Das macht den Traum von Menschen, die sich für moderne Fachwerkhäuser begeistern, für gewöhnlich zumindest teilweise aus. Durch die Holzskelettbauweise beim Fachwerk wird beim Bau der Häuser selbstverständlich jede Menge Holz verwendet – der natürliche Baustoff schlechthin.

Wertbeständigkeit

Um die Beständigkeit des Wertes eines Fachwerkhauses steht es weitaus besser, als so mancher aufgrund fehlender Informationen annehmen mag. Zwar ist es wahr, dass die Holzbalken je nach Gegebenheiten keine Jahrhunderte überdauern, ohne ausgetauscht werden zu müssen, doch wenn man in diesen Zeitdimensionen denkt, werden auch bei anderen Häusern Renovierungsarbeiten fällig.

Qualität

Ein modernes Fachwerkhaus wird mit hoher Qualität in Verbindung gebracht. Dabei sollte man allerdings nicht vergessen, dass die Qualität des Endprodukts beim Hausbau und Ausbau immer direkt mit der Kompetenz des ausführenden Bauunternehmens zusammenhängt. Als Bauherr sollte man also keine Mühe scheuen, um diesbezügliche Infos einzuholen, bevor der Vertrag abgeschlossen wird.

Optische Gestaltungsmöglichkeiten und Details

Schlussendlich ist es besonders oft die Optik, die Bauherren davon überzeugt, Fachwerkhäuser zu bauen.

Eignung: Wer sollte ein modernes Fachwerkhaus bauen?

Möchte man ein modernes Fachwerkhaus bauen, sollte man Infos sammeln und sich vorab überlegen, ob ein solches Haus tatsächlich zu einem selbst und den eigenen Wünschen passt. Man sollte sich definitiv darüber im Klaren sein, dass das Haus – egal ob Haus in Massivbauweise oder Fertighaus – mit vergleichsweise höheren Kosten und tendenziell weniger Schnelligkeit des Hausbaus verbunden ist. Sind diese Aspekte kein KO-Kriterium, ist ein modernes Fachwerkhaus womöglich die perfekte Wahl.

Welche Vorteile hat die Fertigbauweise?

Fertighaus und Fachwerkhaus – lässt sich beides vereinen? Ja, das ist eindeutig möglich! Fachwerkhäuser in Fertigbauweise sind heute keine Seltenheit mehr und werden sogar vermehrt angeboten. Zu finden sind sie zum Beispiel bei Huf Haus. Diese drei Punkte sprechen besonders stark für das Fertighaus:

Planbarer Preis

Der Preis für das Haus, der beim Vertragsabschluss festgelegt wird, gilt. Anders als es beim Bau eines Massivhauses oft der Fall ist, kommen keine unvorhergesehenen Kosten hinzu, sodass auf finanzieller Ebene sicher geplant werden kann.

Kurze Bauzeit

Die Bauzeit für ein Fertighaus ist fast ohne Ausnahme geringer als für ein Haus in Massivbauweise.

Wenig Aufwand

Der Bauherr kann beim Fertighaus Bau Eigenleistung einbringen, um den Preis zu reduzieren. Er kann das Haus aber auch zu 100 % von den Profis errichten lassen und somit mit minimalem persönlichen Aufwand bauen. Infos zu den Ausbaustufen und Möglichkeiten der Eigenleistung sind in der Regel auf der Website des Anbieters zu finden.

Fachwerk Fertighaus: Werden individuelle Wünsche berücksichtigt?

Ein Fertighaus ist nicht zwangsläufig ein Haus “von der Stange”. Individuelle Wünsche der Bauherren werden von vielen Anbietern, beispielsweise von Huf Haus, gerne berücksichtigt, sodass sich das Haus trotz des Prädikats “Fertighaus” sehr gut – wenn auch in vergleichsweise eingeschränktem Rahmen – an die Vorstellungen der Bauherren anpassen lässt. Wichtig ist dabei, dass der Bauherr aktiv an den Planungsphasen beteiligt wird und das Bauunternehmen mit ausreichend Infos versorgt, damit dieses genau weiß, wie er sich sein Traumhaus vorstellt.

Preis: Was kosten moderne Fachwerkhäuser als Fertighäuser?

Die Preise für ein modernes Fachwerkhaus schwanken von Anbieter zu Anbieter und von Haus zu Haus. Im Schnitt muss mit einem Preis in Höhe von 1.250€ bis 1.800€ pro Quadratmeter gerechnet werden. Damit liegt der Preis für die Häuser rund 10% bis 30% höher als für vergleichbare Häuser ohne Fachwerk. Genaue Informationen zu den Preisen werden von den meisten Anbietern nur im Nachgang an ein Gespräch und in Form eines konkreten Angebots erteilt.

Mit welchen Anbietern kann man ein modernes Fachwerkhaus Fertighaus bauen?

Verschiedene Unternehmen, darunter Concentus, Fuhrberger und Hoko-Haus, haben Fachwerkhäuser in ihren Portfolios. Für solche Häuser “Made in Germany” ist allen voran Huf Haus eine beliebte Adresse. Bei Huf Haus kommen traditionelle Elemente mit modernen Komponenten, zum Beispiel aus Glas, zusammen, was ein spektakuläres Gesamtbild ergibt. Präzise Eindrücke und aussagekräftige Infos hierzu sind auf der Huf Haus Website zu finden.

Modernes Fachwerkhaus bauen: Warum ein Experte hinzugezogen werden sollte

Jeder Hausbau – ohne Ausnahme – ist mit vielen Entscheidungen verbunden. Laien haben oftmals nicht die Kenntnisse und Infos, um diese Entscheidungen fundiert treffen zu können. Das beginnt bei Ort und Grundstück Beschaffenheit, geht über die Preisverhandlungen und endet bei der Abnahme des fertigen Gebäudes. Daher ergibt es Sinn, sich als Bauherr von einem fachkundigen Experten beraten und begleiten zu lassen – damit der Hausbau ein voller Erfolg wird.

Sollten Sie konkrete Fragen haben, mit Unsicherheiten kämpfen oder sich nach einem Experten an Ihrer Seite sehnen, können Sie mich jederzeit per E-Mail oder telefonisch erreichen – ich freue mich auf Sie!

Fazit: Der Traum vom Fachwerkhaus

Ob ganz traditionell, modern und mit viel Glas oder als individuelles Unikat: Ein Fachwerkhaus ist für viele Bauherren genau das richtige und der beste Weg, um persönliche Wohnträume zu verwirklichen. Mit kompetenter Unterstützung, den richtigen Infos und einer positiven Einstellung, lässt sich der Traum vom Fachwerkhaus problemlos und zeitnah in die Realität umsetzen!

UNSER BLOG

Ich vermittle Ihnen Wissen und Kompetenz, damit Sie im Musterhaus die Verkaufsgespräche führen, statt geführt zu werden.

SOCIAL MEDIA

KONTAKT

Ich lade Sie herzlich ein, sich mein Know-how über die Anbieter moderner Fachwerkhäuser zunutze zu machen.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu mir auf und lernen Sie mich und meinen Service kennen.

    [honeypot Name ihre Website]



    *wir bitten um vollständige Angaben, damit wir uns besser auf Ihr Bauvorhaben vorbereiten können.
    Dies hilft uns, Ihnen die Informationen (zB Schneelasten, Erdbebenzonen, Windzonen etc) zu geben, die für Sie relevant sind.

    Noch mehr Know-how: Moderne Fachwerkhäuser sind Fertighäuser. Und für die haben wir eine extra Seite mit noch mehr Tipps und Tricks (fertighausexperte.com). Dazu finden Sie auf unserem Youtube-Channel “Fertighausexperte” circa 200 Tipps, die Ihr Bauvorhaben besser machen.